Kaltschaummatratze

    Besonders in Deutschland erfreuen sich Kaltschaummatratzen einer immer größeren Beliebtheit und das völlig zu Recht. Sie bieten einige Vorteile die Sie bei einer Federkern-Matratze vermissen könnten.

    Liegegefühl:

    Kaltschaummatratzen haben eine sehr hohe Punktelastizität. Das bedeutet, Ihr Körper wird exakt an den Stellen gestützt, an denen er mit der Matratze in Berührung kommt. Bei Federkern-Matratzen erreichen Sie dies erst, wenn genügend Federn verbaut sind (mindestens 240 Stück/m²). Kaltschaummatratzen sind hingegen oft in 7-Zonen aufgeteilt. Diese unterschiedlich festen Zonen sorgen dafür, dass Ihr Körper im Schulter- und Beckenbereich etwas stärker einsinkt, um die Wirbelsäule in eine gerade Position zu bringen. Ein Grund, weshalb viele Personen mit Rückenleiden gerne zur Kaltschaummatratze greifen – sie beugt Verspannungen und Druckstellen vor.

    Die Qualität einer Kaltschaummatratze hängt vom Raumgewicht ab. Es gilt: je schwerer die Matratze, desto langlebiger ist diese. Auch für eine sehr gute Punktelastizität ist ein hohes Raumgewicht entscheidend. Für einen sehr guten Schlafkomfomfort empfehle ich Ihnen eine  Matratze mit einen Raumgewicht von mindestens 40 kg/m³.

    Mein Testsieger Bruno Boxspringbett besitzt einen Kern aus Kaltschaum mit einem RG von 45 kg/m³ und eine Schicht Naturlatex. Diese Kombination sorgt für ein angenehmens Schlafklima und hohen Komfort.

    Naturlatexschicht:

    Die in der Bruno-Matratze verbaute Schicht aus 100% Naturlatex passt sich sehr gut Ihren Körperkonturen an. Auch Naturlatex bietet eine hervorragende Punktelastizität und ist zudem absolut geräuschlos und überträgt kaum Schwingungen. So spüren Sie die Bewegungen Ihres Partners nur sehr selten und genießen einen ruhigen Schlaf.

    Hygiene:

    Kaltschaum und Naturlatex sind bei regelmäßigem Lüften nicht anfällig für Milben. Auch Feuchtigkeit wird bei Kaltschaummatratzen gut aufgesaugt, wodurch ein trockenes angenehmes Schlafklima entsteht. Die Bezüge der Matratzen sind in der Regel abnehmbar und bei 40-60°C waschbar. So sind Kaltschaummatratzen auch für Hausstauballergiker interessant, denn Sie können durch lüften und regelmäßiges Waschen der Bezüge leicht sauber gehalten werden.