Holzsorten beim Bettgestell

    Da es von Möbelstoff überzogen ist, wird das Bettgestell bei der Entscheidungsfindung schnell vernachlässigt. Doch auch hier gibt es große Qualitätsunterschiede hinsichtlich der Langlebigkeit und Standfestigkeit des Boxspringbetts. Um möglichst lange Freude an Ihrem neuen Boxspringbett zu haben, sollten Sie den genutzten Holzwerkstoff also nicht außer Acht lassen.

    Bei besonders langlebigen Boxspringbetten wird Massiv- bzw. Vollholz verwendet. Dabei werden Bretter direkt aus dem Baumstamm gesägt und auf das Bett zugeschnitten. Dies führt zu einer sehr guten Stabilität, macht das Boxspringbett aber auch deutlich schwerer. Sollten Sie Wert auf sehr gue Qualität legen, übergewichtig sein oder ein elektrisches Boxspringbetten suchen, empfehle ich Ihnen Massiv- bzw. Vollholz. Unser Testsieger Bruno besteht aus reinen Massivholz.

    Eine Qualitätsstufe darunter befinden sich Gestelle aus Multiplex- oder Schichtholz. Diese bestehen aus mindestens 5 dünnen Holzschichten. Diese werden quer zueinander verleimt um eine hohe Stabilität zu gewähren. Sperrholz besteht aus mindestens 3 Schichten. Diese Holzsorte ist zwar weniger stabil als Vollholz, allerdings wird das Boxspringbett zumindest den einen oder anderen Umzug überstehen.

    Bei günstigen Boxspringbetten kommt beim Bettgestell oft Spanplatte zum Einsatz. Diese ist im Vergleich zu den anderen Holzsorten relativ leicht, aber gleichzeitig anfällig für Transportschäden. Eine Beschädigung nach dem Umzug kann nicht ausgeschlossen werden. Personen mit Übergewicht sollten besser zu einem hochwertigen Bettgestell greifen.

    Massiv- / Vollholz:

    • Stabilität und Langlebigkeit: 
    • direkt aus Baumstamm gesägte Holzbretter
    • keine chemische Bearbeitung (z.B. Leime)
    • Lufttrocknung und in Trockenkammer
    • direkt auf das Möbelstück zugeschnitten
    • geregelt durch DIN 68871


    Bruno Boxspringbett

    BRUNO Boxspringbett aus Vollholz

    Multiplex- / Schichtholz:

    • Stabilität und Langlebigkeit: 
    • besteht aus mindestens 5 Holzschichten
    • ist mindestens 12 mm stark
    • Schichten werden im 90° Winkel verleimt
    • meist aus Buche, Birke oder Ahorn
    • kaum anfällig für Transportschäden


    Lövgren Storebror Boxspringbett

    Lövgren Storebror aus Schichtholz

    Spanplatte:

    • Stabilität und Langlebigkeit: 
    • aus groben Holzspänen geleimte Platte
    • aus mehreren Schichten gepresst
    • deutlich geringere Stabilität als Vollholz
    • relativ anfällig für Transportschäden
    • nicht schwer belastbar


    Boxspringbett Bea hellgrau

    Boxspringbett Bea aus Spanplatte