Vorteile von Boxspringbetten

    Boxspringbetten werden in deutschen Schlafzimmern zu Recht immer beliebter. Mit ihren prachtvollen Aussehen bringen sie ein Stück Luxus auch in Ihr zu Hause. Doch nicht nur optisch hat das spezielle Bettensystem ohne Lattenrost einiges zu bieten. Guter Schlafkomfort und eine hohe Bequemlichkeit werden Boxspringbetten nachgesagt.

    Da ich mich schon sehr lange mit Boxspringbetten beschäftige, konnte ich bereits viele Erfahrungen sammeln. Ich erkläre Ihnen die wahren Vorteile eines Boxspringbettes.

    Vorteile von Boxspringbetten

    1. Vorteil: Gute Einstiegshöhe von Boxspringbetten

    Es fällt Ihnen schwer morgens aus dem Bett aufzustehen? Mit einer Einstiegshöhe von 55-70 cm fällt das Aufstehen in Boxspringbetten besonders leicht. Es ist nur wenig Kraftaufwand nötig um den Tag entspannt zu beginnen.

    Auch der Wechsel in die Schlafposition fällt wesentlich leichter. Ein Vorteil von dem vor allem Ältere und Personen mit Rückenleiden profitieren.

     

    2. Boxspringbett Vorteil: nahezu geräuschlos

    Mit großer Sicherheit kennen Sie das Knarzen oder Quietschen eines Bettes. Fast immer ist der Lattenrost schuld. Bei einem Boxspringbett kann Ihnen das nicht passieren – denn sie kommen ohne Lattenrost aus. Die Matratzen geben so gut wie keine Geräusche von sich. Bei hochwertigen Matratzen ist jede Feder in eine separate Stofftasche eingenäht und so sind störende Geräusche praktisch nicht möglich.

    3. Vorteil: Einzigartiges Schlaferlebnis im Boxspringbett

    Womit wir beim nächsten Vorteil eines Boxspringbettes sind: dem Schlaferlebnis. Viele die bereits in einem guten Boxspringbett genächtigt haben, sind vom einzigartigen Komfort überzeugt.

    Die Kombination verschiedener Matratzen ist hierfür verantwortlich. Sind die gestapelten Matratzen gut aufeinander abgestimmt, unterstützen sie Ihre Wirbelsäule hervorragend, ohne dass Sie dabei zu hart liegen. Rückenbeschwerden können so minimiert werden.

    Das Wichtigste für guten Schlafkomfort sind hochwertige Matratzen. Hier gibt es leider viele Händler die günstige Boxspringbetten mit schlechter Qualität anbieten. Sie sollten sich deshalb sehr genau über die einzelnen Matratzen informieren. Schlechte Matratzen sind wesentlich schneller durchgelegen und sorgen für Rückenbeschwerden.

     

    4. Vorteil: Angenehmes Schlafklima

    Die Unterboxen eines Boxspringbettes bestehen Federkern-Matratzen. Da sich viel Luft zwischen den einzelnen Federn befindet, sorgen diese für eine gute Luftzirkulation. Feuchtigkeit aus den oberen Matratzen wird so gut abgeleitet.

    Die Matratzen sind langlebiger und bilden keine Liegekuhlen. Der Bezug vom Topper ist abnehmbar und kann in der Waschmaschine leicht gereinigt werden.

     

    5. Vorteil: Die Optik eines Boxspringbettes

    Nicht ohne Grund sind Boxspringbetten längst Standard in vielen Luxushotels. Mit ihrem edlen Design und royalen Erscheinungsbild ziehen sie alle Blicke auf sich.

    Heute gibt es Boxspringbetten in unzähligen Farben und Designs. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und auch Sonderanfertigungen sind möglich. Am beliebtesten sind dezente Töne wie anthrazit, hellgrau oder dunkelblau, da sie zu jedem Schlafzimmer passen.

     

    6. Boxspringbett Vorteil: Bequem Anlehnen

    Die meisten Boxspringbetten besitzen große und gut gepolsterte Kopfteile. Diese sind nicht nur ein echter Blickfang, sondern auch vorteilhaft zum Anlehnen während dem Lesen eines neuen Buchs oder Ihrer Lieblingsserie.

    Im nächsten Teil erkläre ich Ihnen die Unterschiede bei Matratzen und was zu beachten ist.

    „Boxspringbetten haben den Vorteil, dass sie keinen Lattenrost haben. Das macht sie nicht nur geräuscharm sondern auch sehr bequem.“